Das #DoppelEinhorn Paradoxon

Screenshot von der Webseite www.doppeleinhorn.org
Screenshot von der Webseite www.doppeleinhorn.org

Das #DoppelEinhorn Paradoxon

mehr lesen 2 Kommentare

Sprengt die digitalen Ketten! Befreiungsschlag gegen geistfreie Ablenkungen

mehr lesen 2 Kommentare

Das böse Wort mit G - Was nach meinem Artikel zur diskriminierenden Xing-Suche geschah

Lisa Ringen auf einer Steinstatue
mehr lesen 2 Kommentare

Dummer Algorithmus: Als Frau bei Xing gefunden werden

mehr lesen 85 Kommentare

Stay Focused! Geistig am Ball bleiben mit Pomodoro-Technik und Forest-App

mehr lesen 0 Kommentare

Multipotentials und Scanner: Gefühlte 1000 Berufungen und kein Ziel in Sicht?

Multipotential: Vielseitigkeit als Chance sehen

mehr lesen 0 Kommentare

Madam oder Madame?

Lisa Ringen steht vor einem Baum, einer Weide und sinniert darüber, ob sie sich beim Registrieren ihrer Domains nicht doch vertan hat. Hmm
mehr lesen 3 Kommentare

Fahrradschlösser und Fahrradschlüssel

Warum werde sauteure...also, pardon, "sich im oberen Preissegment befindende" Fahrradschlösser eigentlich immer mit butterweichen Schlüsseln ausgestattet? Hmm, frage ich mich wirklich.

Liegt es daran, dass der Schlüsselbart ansonsten nicht mehr passend gefräst(?) werden kann?

 

Die Rätsel des Alltags.

 

Und dann: Wie bekomme ich einen abgebrochenen Butterschlüssel wieder aus dem kruppstahlharten Abus-Schloss? Zylinder rausnehmen, mit irgendeinem Spezialöl beträufeln und mit Hämmerchen draufklopfen, sodass die Schlüsselspitze herauspurzelt? Einen hauchfeinen Draht nehmen und geduldig friemeln?

Es bleibt spannend; morgen wage ich das Unterfangen "Fahrradrettung". Sofern es dann noch an seinem mittlerweile angestammten Platz vorm Bellini im Viertel steht...uiuiui.

 

Sonnigen Gruß

 

die derzeitige Nicht-Radlerin

Lisa

1 Kommentare

Warentransport, Abenteuer und Zeitgeist: Timbercoast

Von diesem Projekt, einer wie ich finde sehr schönen Verbindung von Komponenten, die mir wichtig sind, bin ich richtig begeistert: Timbercoast

 

"Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, mit einem traditionellen Segelschiff ökologisch nachhaltig, emissionsfrei und fair Ladung zu transportieren. Unser Schiff, die Timbercoast, wird von Europa über den Atlantik, die Inselwelt der Karibik, den Panamakanal und schließlich durch die Südsee und den gesamten Pazifik bis nach Australien segeln, wo wir einen festen Liniendienst zwischen Häfen entlang der australischen Küste im Bereich des Weltnaturerbes Great Barrier Reef einrichten werden. Wir werden mit unserem Schiff demonstrieren, dass nachhaltiger und wirtschaftlich fairer Seetransport unter Segeln und alternativen Antriebsmitteln möglich und heute in zunehmendem Maße notwendig ist, um die durch den weltweiten Warentransport mit Frachtschiffen verursachten Umweltschäden mittelfristig zu reduzieren und langfristig ganz zu vermeiden."

 

Wenn alles klappt, dann geht es für die Timbercoast Ende des Sommers los auf große Fahrt. Derzeit suchen die Initiatoren noch tatkräftige Unterstützung, sowohl für den Ausbau des Seglers als auch für die Reise über den Atlantik, durch den Panamakanal und die Karibik bis ins ferne Australien.

 

Mir imponiert die Verbindung des gelebten Gedankens der Nachhaltigkeit, der Möglichkeit, sich und sein individuelles Know-how einzubringen und dabei eines der letzten Abenteuer unserer Zeit zu erleben...dieser Unternehmung wünsche ich immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel. Ok, das ist wirklich der abgedroschenste Schifffahrer-Spruch (wie ich seit meinem beruflichen Intermezzo bei einem Yacht- und Bootszubehör-Dings weiß), und stimmt er doch. ;)

Kurz gesagt: Timbercoast ist dem Zeitgeist entsprechend und absolut unterstützenswert!

 

 

2 Kommentare

Menschliche Katastophe oder "Some people are so poor all they have is money"

Marcus, Chef von Arno

Ah, die Freuden von Facebook!

Ich weiß nicht, wie es den Männern ergeht, die werden vielleicht eher "angestupst" (??), doch als Frau mit einem Profil bei Facebook passiert es immer wieder, dass man/frau von fremden Männern anschrieben, oder gleich "als Freund hinzugefügt wird".

 

Ich gehe damit eigentlich immer gleich um. Ich frage die Person, woher wir uns kennen. Ist die Antwort nett, charmant und im besten Fall intellektuell anregend, dann lasse ich mich gerne auf einen Chat ein. Mal lernt man interessante Menschen kennen, mal ist es eine Verwechslung, mal bekommt man gar keine Antwort zurück...doch was mir nun passiert ist...war eine menschliche Katastrophe.

 

Die Vorgeschichte zu dem nun folgenden Chat ist, dass ich eine Freundin, die als einzige gemeinsame Freundin von Marcus und mir geführt wurde, mich auf meine Nachfrage hin vor ihm warnte. Eine andere Freundin von ihr würde auch schon von ihm belästigt werden, daher lautete ihr Rat: "Lieber nicht schreiben, sonst hast du ihn an der Backe." 


Wenn man etwas nicht tun soll, dann...genau.

mehr lesen 0 Kommentare

Oh Porto!

Lehrreiche Reise nach Porto, die ich nie vergessen werde

Ryanair fliegt von Bremen nach Porto.

 

Portugal klang gut als meine Mutter und ich vor ein paar Monaten nach einem uns unbekannten, bezahlbaren Reiseziel suchten. Porto, nehmen wir! Flüge plus ein Gepäckstück gebucht, ein schnuckeliges Apartment im historischen Stadtzentrum von Porto (Ribeira) herausgesucht, Koffer gepackt und nix wie hin. Eine Woche Porto, von Montag bis Montag und – was uns beim Buchen des Urlaubs gar nicht bewusst war – genau über das SUPER-ÜBER-MEGA Partywochenende, an dem das São João Fest (Johannisfest) als wichtigstes Fest der Stadt gefeiert wird!

mehr lesen 1 Kommentare

Nahrungsmittelspekulation

Super Videoclip! Endlich habe ich es verstanden

0 Kommentare

Was wirklich wichtig ist, according to the internets

2011 You are what you tweet, thank you frugal dad

Irgendwer überrascht von der Auswertung? Nö, oder?

Irgendwer irritiert und sauer auf die Menschheit? Irgendwie schon, oder?

 

Ok, auch ich habe mir das Rebecca Black Video ein Billionen Mal angesehen, ich gebe es zu!

 

Schande über meine Haupt! Bekomme den Drang, das Lied zu hören...whaa?

 

Viel Spaß mit der Infografic von frugal dad!

 

Lieben Gruß

 

Lisa

 

P.S.: Welchen Tag haben wir heute? Ach ja...!

mehr lesen 1 Kommentare

editing music

0 Kommentare

Facebook World Domination?

0 Kommentare

Bullshit-Anwärter 2011: Das neue Sternzeichen Ophiuchus

Kennt ihr schon das 13. Sternzeichen?

Ach du grüne Neune! Was ist los mit unseren Sternbildern?!? Dank meiner amerikanischen Freundin B. und unserer Facebook-Freundschaft darf ich immer mal wieder erfahren, was in den Staaten gerade gehyped wird. Nun finde ich heraus, dass sich angeblich unsere Sternzeichen verschoben haben da - jetzt kommt's - es ein ominöses 13. Sternzeichen namens Ophiuchus (Schlangenträger) geben soll! Hahaha only in America... Hintergrund ist wohl ein Bericht in der Star Tribune über den Professor(?) Parke Kunkle von der Minnesota Planetarium Society, der festgestellt hat, dass unsere Erde (aufgrund ihrer Mandarinenform) eher rumeiert anstatt sich ebenmäßig zu bewegen. Daher hat sich im Laufe der letzten soundsovielen Tausend Jahren unser Ausrichtung in Bezug zum Sternenhimmel verschoben. ("Earth Rotation Chances Zodiac Sign") Die Konstellationen, so, wie einst berechnet, stimmen nicht mehr und nun haben wir alle neue Sternzeichen.  Wow. Wenn man sonst keine Sorgen hat...Na ja, das lenkt mindestens ein paar Tage (wenn nicht sogar Wochen) davon ab, sich über die tatsächlichen Änderungen, die unsere Welt bewegen, Gedanken zu machen. 

 

Viel Spaß mit euren neuen Sternzeichen (siehe hier) und lasst euch nicht aus der Bahn werfen!  Peace out - Lisa

 

mehr lesen 36 Kommentare